Bußgeld

 

Wann Auto­fah­rer Win­ter­rei­fen auf­zie­hen soll­ten

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Reifenwechsel, gibt es eine Winterreifenpflicht und was gilt beim Versicherungsschutz nach einem Unfall: Wir klären die wichtigsten Fragen rund um die Bereifung im Winter.

Wann sollte man Winterreifen aufziehen?

Die 7-Grad-Regel besagt, dass sich Autofahrer beim Reifenwechsel am Thermometer orientieren sollten. Fällt es unter die besagten 7 Grad Celsius, wird es Zeit für die wintertauglichen Reifen. Diese Faustformel stammt von den Reifenherstellern. Sie bezieht sich auf die weichere Gummimischung der Winter-Pneus, die ein sichereres Fahrverhalten im Winter ermöglichen sollen.

Weiterlesen

 

Manchmal muss man einfach mal die …..

 

 

 

 

 

oder einfach nur den Profi fragen.

 

 

#fragdenknut

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt auch für Radfahrer. Sie müssen sich genau wie Autofahrer an Vorfahrtsregeln, Straßenbenutzungs-Vorschriften, Verkehrszeichen und Signale, Bestimmungen beim Abbiegen, Wenden und Einordnen halten. Andernfalls droht ein Bußgeld von 5 bis 180 EUR. Fahrradfahrern, die einen Autoführerschein besitzen, kann dieser bei bestimmten Verstößen sogar entzogen werden.

Grundsätzlich dürfen öffentliche Straßen und Wege nur mit einem verkehrssicheren Rad befahren werden. Entsprechen Bremsen, Klingeln oder Reflektoren nicht den Vorschriften, kann die Polizei eine Strafe von 15 EUR verlangen. Hat das Fahrrad keine ordnungsgemäße Beleuchtung, beträgt das Bußgeld 20 bis 25 EUR. Weiterlesen

Die Fahrsicherheit fängt bereits vor dem Einsteigen an. Bevor man losfährt, müssen laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) alle Autoscheiben von Schnee oder Eis befreit werden. Wer nur ein Guckloch in die vereisten Scheiben kratzt, muss nicht nur mit einer eingeschränkten Sicht, sondern auch mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 10 EUR rechnen. Weiterlesen

In Deutschland gilt bei Eis, Schnee, Schneematsch und Reifglätte eine gesetzliche Winterreifenpflicht. Falls Sie bei diesen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen erwischt werden, zahlen Sie 40 EUR Bußgeld. Behindern Sie andere Verkehrsteilnehmer, werden sogar 80 EUR fällig, außerdem 1 Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Nur wer seinen Wagen in der kalten Jahreszeit konsequent stehen lässt, braucht keine Winterreifen aufzuziehen. Weiterlesen

Der Herbst ist die Zeit mit den meisten Verkehrsunfällen. Den besten Schutz bietet eine vorsichtige, vorausschauende Fahrweise. Doch immer wieder wird die nasse Straße Autofahrern zum Verhängnis. Der Wagen beginnt zu rutschen und lässt sich nicht mehr kontrollieren. Weiterlesen

In Deutschland gilt bei Eis, Schnee, Schneematsch und Reifglätte eine gesetzliche Winterreifenpflicht. Falls Sie bei diesen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen erwischt werden, zahlen Sie 40 EUR Bußgeld. Behindern Sie andere Verkehrsteilnehmer, werden sogar 80 EUR fällig, außerdem 1 Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Nur wer seinen Wagen in der kalten Jahreszeit konsequent stehen lässt, braucht keine Winterreifen aufzuziehen. Weiterlesen

Der Herbst ist die Zeit mit den meisten Verkehrsunfällen. Den besten Schutz bietet eine vorsichtige, vorausschauende Fahrweise. Doch immer wieder wird die nasse Straße Autofahrern zum Verhängnis. Der Wagen beginnt zu rutschen und lässt sich nicht mehr kontrollieren.

Und trotzdem – das fand das Verkehrstechnische Institut der deutschen Versicherer heraus – geben die Autofahrer hierzulande bei Regen erst richtig Gas. Obwohl die Gefahr steigt, mit dem Wagen ins Schleudern zu kommen, fahren sie mindestens genauso schnell wie auf trockener Fahrbahn – oder noch schneller. Weiterlesen

Kontakt
Knut Mäuselein

Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Marktplatz Mittelstand - Makler-Mäuselein