Gezahlte Gebühren zurück holen

Oberlandesgerichts Karlsruhe hat entschieden, dass die in den Allgemeinen Geschäfts­bedingungen einer Bank zu findende Klausel „Bartransaktion – Bareinzahlung für Münzgeld 7,50 Euro.“
im Geldverkehr mit Verbrauchern unwirksam und damit zu unterlassen ist.

Zur Urteilbegründung sagt das OLG Karlsruhe „Kunden werden durch die Klausel entgegen den Grundsätzen von Treu und Glauben unangemessen benachteiligt“
Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom
26.06.2018 , Az.: 17 U 147/17.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Gefällt mir! :)
Facebook
Google+
https://www.makler-maeuselein.de/2018/07/06/hartgeld-mini-money-gebuehren">
Twitter
Infobrief
Vollmachten

Vollmachten und Verfügungen

 

 


Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Kontakt
Knut Mäuselein