zu wenig Einzahler

 

 

DEUTSCH­LAND SEIT 1990 UM FÜNF JAHRE GEAL­TERT – ALTERS­SCHNITT IN ACHT LAND­KREI­SEN SCHON BEI ÜBER 50

Die Bevölkerung Deutschlands wird immer älter. Regional verläuft das Tempo jedoch unterschiedlich schnell, wie ein Langfristvergleich der Initiative „7 Jahre länger“ zeigt. Der Höhepunkt der Alterung steht noch bevor.

Die steigende Lebenserwartung und niedrige Geburtenzahlen haben die Bevölkerung Deutschlands seit der Wiedervereinigung deutlich altern lassen. So ist der Altersschnitt seit 1990 um fünf auf 44,6 Jahre gestiegen. In acht Kreisen – allesamt in Ostdeutschland – liegt er inzwischen gar bei 50 Jahren oder mehr. Das zeigt eine Auswertung für alle bundesweit 401 Kreise der Initiative „7 Jahre länger“ auf Basis von Zahlen der Landesstatistikämter.

Weiterlesen

 

macht private Altersvorsorge unverzichtbar

 

 

 

 

 

Der Altersdurchschnitt steigt und steigt – und dann gehen in diesem Jahrzehnt noch die sogenannten Babyboomer in den Ruhestand.

 

Fürs Rentensystem bedeutet der demografische Wandel nichts Gutes – im Gegenteil:

 

Immer weniger Beschäftigte müssen so immer länger für immer mehr Menschen die Rente erwirtschaften.

 

Wenn nicht nachjustiert wird, droht das bisherige System aus allen Nähten zu platzen.

 

Umso wichtiger: private Altersvorsorge.

 

So sichern Sie sich Ihren Lebensstandard auch im Alter.

 

Sprechen Sie uns an!

 

 

#fragmallieberdenknut

 

#fragdochmaldenknut

 

#

Kontakt
Knut Mäuselein

Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Marktplatz Mittelstand - Makler-Mäuselein