GRV

 

Darum pri­vate Ren­ten­ver­si­che­rung

 

 

Wer im Alter nicht komplett bescheiden leben möchte, sollte rechtzeitig mit der Vorsorge beginnen – sonst wird es eng mit dem Traumurlaub.

 

 

 

 

 

Was leistet die Rentenversicherung?

Der schlimmste Fehler bei der Altersvorsorge ist, sich erst gar nicht darum zu kümmern. Im Ruhestand, wenn es finanziell eng werden sollte, lässt sich dieses Versäumnis nicht mehr korrigieren.

 

Die private Rentenversicherung ist eine sinnvolle Möglichkeit, um für das Alter finanziell vorzusorgen. Der Kunde erhält eine lebenslange Rente, die sich aus seinen eingezahlten Beiträgen, einem garantierten Zinssatz und den erwirtschafteten Überschüssen des Unternehmens zusammensetzt.

 

Die Vorteile:

Garantierte Leistungen machen die Versorgung im Alter kalkulierbar.

  • Lebenslange Rentenzahlungen schützen vor dem Risiko, dass das Kapital frühzeitig erschöpft ist.
  • Die Rentenzahlungen unterliegen einer günstigen Ertragsanteilbesteuerung.
  • Angehörige können über eine Rentengarantiezeit oder eine Hinterbliebenenrente abgesichert werden (die Auszahlung wird für eine bestimmte Zeit, auch nach dem Tod des Versicherten, weiter ausgezahlt).

Termine gibt es natürlich per Telefon, rufen Sie an !

Teilen:

Die Menschen werden immer älter. Ein heute in Deutschland geborenes Mädchen wird laut Statistik im Schnitt 82,7 Jahre alt. Doch die Menschen mittleren Alters erfreuen sich immer größeren Lebenserwartungen. Ein heute 40-jähriger Mann darf sich im Schnitt auf knapp 39 weitere Lebensjahre freuen. Das hängt natürlich einerseits von der heutigen Lebensweise und andererseits aber auch von der Modernen Medizin ab. Doch während dort die Fortschritte von Monat zu Monat messbar sind, gilt in Sachen Rente noch immer die gleiche Formel, egal ob ein Leben als Rentner 10, 15 oder 20 Jahre anhält: Entweder das Geld kommt aus der Umverteilung zwischen den Generationen wie in der gesetzlichen Rentenversicherung vorgesehen, oder jeder einzelne spart während seines Erwerbslebens Geld für die eigene Rente. Angesichts zahlreicher Fördermöglichkeiten durch den Staat ist vor allem letzteres immer interessanter geworden. Insofern ist also Eigeninitiative gefragt. Schließlich will niemand im Alter mit einer kleinen Rente zurecht kommen müssen. Die Vorsorge für das Alter ist kein Hexenwerk.

Für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen nach Terminabsprache gern auch persönlich zur Verfügung.

Teilen:

Die Rente mit 67 Jahren ist beschlossene Sache. Aber einige Jahrgänge dürfen doch schon etwas früher ohne Abzug in Rente gehen.

Hier der Überblick :

 

                                              Jahrgang Alter / Monate
    1946 65
    1947 65+1
    1948 65+2
    1949 65+3
    1950 65+4
    1951 65+5
    1952 65+6
    1953 65+7
    1954 65+8
    1955 65+9
    1956 65+10
    1957 65+11
    1958 66+0
    1959 66+2
    1960 66+4
    1961 66+6
    1962 66+8
    1963 66+10
    ab 1964 67+0
Teilen:
Gefällt mir! :)
Facebook
Twitter
Infobrief
Vollmachten

Vollmachten und Verfügungen


Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Kontakt
Knut Mäuselein