Elementarschadenversicherung

Die ersten (und gerade in NRW) äußerst heftigen Gewitter sind vorübergezogen, die Schäden jedoch bleiben. Und damit bleibt auch bei zahlreichen Betroffenen so manche Frage offen, vor allem die:

Wer zahlt eigentlich dafür?

Aus gegebenem Anlass informieren wir Sie, welche Versicherungsart in der Regel für welche Art von Schäden aufkommt, zumal, so sehen es die Experten, drastische Wetter- und Klimaentwicklungen zukünftig wohl noch zunehmen dürften.

Prinzipiell kommt es natürlich darauf an, wie Sie abgesichert sind und welche Risiken damit vom Versicherer entschädigt werden. Dabei wird nach der Art der Güter unterschieden und entsprechend reguliert. Hilfreich sind immer die Dokumentation von Schäden in Bild UND Wort sowie eine zeitnahe Benachrichtigung des jeweiligen Versicherungsunternehmens. Bei größeren Schäden oder Werten empfiehlt es sich auf eine Bestätigung des Versicherers zu warten, ehe Sie sich an „Auf- oder Wegräumen“ machen. Gehen Sie diesbezüglich lieber auf Nummer sicher, und warten Sie ggf. ab, ob eventuell ein Versicherungsgutachter notwendig ist.

Eine kompakte Übersicht, welche Versicherung in der Regel für welche Schäden aufkommt sowie weitere Informationen und Tipps, finden Sie auf den Serviceseiten des GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherer) . Bitte informieren Sie sich und überprüfen Sie Ihren Versicherungsschutz – wir unterstützen Sie gern dabei!

Teilen:

Wir alle haben die Bilder des jüngsten Hochwassers gesehen, und vielleicht kennt jemand auch persönlich Betroffene oder zählt selbst zu den vom Hochwasser geschädigten Menschen. Die damit verbundenen finanziellen Auswirkungen sind verheerend. Und nur 32 Prozent der deutschen Haushalte sind laut dem Gesamtverband der deutschen Versicherer (GDV) ausreichend gegen Hochwasser und dessen Folgen versichert. Weiterlesen

Teilen:

Gegen schlechtes Wetter kann sich niemand versichern, vor den Folgen von Unwettern und anderen Naturgewalten schon. Und dies wird vermutlich immer wichtiger. Denn laut dem Gesamtverband der deutschen Versicherer (GDV) nehmen die Schäden durch Unwetter und Niederschläge zu, wie Statistiken zeigen – zum Beispiel an Wohngebäuden, aber auch im Fahrzeugbereich. Weiterlesen

Teilen:

Seit vergangener Woche sind vor allem der Freistaat Sachsen, aber auch weite Teile Tschechiens und Polens durch das Hochwasser im Ausnahmezustand. Die Häuser der Bewohner sind zerstört, ihr Hab und Gut ging in den Fluten verloren, die Menschen stehen vor dem Ruin. So schätzt die sächsische Landesregierung den Schaden durch das Hochwasser in Sachsen auf 100 bis 150 Millionen Euro. Noch sind nicht alle Schäden dokumentiert. Doch wer kommt für die immensen Verluste aufgrund von Überschwemmungen auf?

Weiterlesen

Teilen:
Kontakt
Knut Mäuselein

Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Marktplatz Mittelstand - Makler-Mäuselein