BGH

 

 

Seit einem Urteil des Bundesgerichtshofs von 2004 sind AGB-Anpassungsklauseln, mit denen Banken sich vor hohen Zinsverpflichtungen aus Prämiensparplänen aus den 1990er- und 2000er-Jahren drücken wollen, in der Regel unwirksam.

Weiterlesen

Der Bundesgerichtshof ( BGH ) hat gestern entschieden, das Kunden von Banken die unzulässig verlangten Bearbeitungsgebühren bei Ratenkrediten zurückfordern können. Hierbei geht es auch um die Verträge die vor 2011 geschlossen wurden. Weiterlesen

Für die meisten Kinder ist Schokolade ein Genuss, für Kinder mit einer extremen Nussallergie hingegen kann sie tödlich sein Ob die Unfallversicherung in solchen Fällen zahlen muss, entschied jetzt der Bundesgerichtshof. Weiterlesen

Kunden, die ihre vor dem Jahr 2008 abgeschlossene Lebensversicherung vorzeitig kündigen, müssen weiterhin mit hohen Abschlägen rechnen. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH).

Wer seine Lebensversicherung vorzeitig kündigt, verliert viel Geld. 2008 hat der Gesetzgeber jedoch für Neuverträge eine verbraucherfreundliche Lösung gefunden. Danach steht Betroffenen mindestens die Hälfte des Deckungskapitals in ihren Policen zu. Plus anteilmäßig Schlussüberschüsse und stille Reserven. Weiterlesen

Kontakt
Knut Mäuselein

Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Marktplatz Mittelstand - Makler-Mäuselein