Berufsunfähigkeit

 

#superdollwichtig     und    #vollstarkschlau

 

 

Berechnungen um einen ersten Eindruck der finanziellen Belastung zu erhalten gehen Sie einfach auf

 

 

Berufsunfähigkeit

 

 

 

Deutschland hat Rücken:

 

 

 

 

 

Vier von fünf Erwachsenen leiden laut aktueller Umfrage unter Rückenschmerzen – ein Wert, der in Corona-Zeiten sogar noch einmal gestiegen ist.

 

Fehlende Möglichkeiten zur Bewegung und längeres (und falsches?) Sitzen im Homeoffice zählen genauso zu den Auslösern wie Übergewicht oder gar psychische Probleme.

 

In den meisten Fällen ist Bewegung das wirksamste Mittel gegen Rückenschmerzen.

 

 

Hier gibt’s fünf geeignete Übungen, für die kein zusätzliches Equipment benötigt wird: https://bit.ly/ruecken_uebungen

 

 

– – – –

 

 

 

 

 

Die Wissenschaft ist sich sicher:

 

Bisher ist niemand durch die Corona-Impfung zum Alien geworden.

 

Dennoch gerät die Impfkampagne ins Stocken – auch weil viele Menschen Vorbehalte gegen die Spritze zu haben scheinen.

 

Das Problem:

Die bisherige Zahl der Geimpften wird vermutlich nicht reichen, um eine vierte Welle zu verhindern.

 

Falls Sie sich noch unsicher sind, hilft vielleicht dieses Video weiter, in dem Ranga Yogeshwar mit den meisten Impf-Mythen aufräumt:

 

https://youtu.be/gT9z-l77ZYk

 

#

 

 

 

 

 

Kinder und Jugendliche leiden besonders unter den Corona-bedingten Einschränkungen – aber nicht unbedingt unter der Erkrankung selbst.

 

Dennoch werden die Rufe nach einer Impfung ab 12 Jahren immer lauter.

 

Aber macht das überhaupt Sinn?

 

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat ein Merkblatt mit den wichtigsten Infos inkl. Checkliste zusammengestellt,

 

die Eltern bei der Entscheidungsfindung helfen sollen:

 

https://bit.ly/cov-impf-12

 

#

 

 

 

 

 

 

Das Thema Berufsunfähigkeit kann einem durchaus Kopfschmerzen bereiten.

 

Die staatliche Absicherung reicht nicht aus –

gleichzeitig werden immer wieder Zweifel an Berufsunfähigkeitspolicen geschürt.

 

Hier gibt’s sieben Fakten zur BU, die mit dem ein oder anderen Mythos aufräumen: https://bit.ly/gdvbu

 

und bei eventuellen Fragen oder Angeboten melden Sie sich einfach

 

 

#Vollstarkschlau

 

 

#superdollwichtig

 

 

– – – –

 

 

 

 

 

 

Als Büroangestellter braucht man keine Berufsunfähigkeitsversicherung?

 

 

Für Handwerker ist sie immer zu teuer?

 

 

Und eigentlich ist man ja eh über den Staat abgesichert?

 

 

Der GDV klärt hier in seinen FAQ über den Schutz der Arbeitskraft auf: https://bit.ly/dv_bu

 

 

Sie haben Fragen zum Thema Berufsunfähigkeit?

 

 

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!

 

 

#

 

 

 

 

 

 

 

Für rund jeden vierten Erwerbstätigen in Deutschland heißt es einmal im Leben: Rien ne va plus.

 

Trotzdem haben viele keine Absicherung für ihre Arbeitskraft – auch, weil sie glauben, sie sei zu teuer oder dass sie keine bekommen würden.

 

 

Ob BU, Erwerbsunfähigkeits- oder Grundfähigkeitenversicherung:

 

 

Wer sich nicht auf sein Glück verlassen will, der hat mehrere Optionen.

 

 

Welche für Sie die richtige ist?

 

 

Wir beraten Sie gerne!

 

 

#

 

 

 

 

 

Psychische Erkrankungen bleiben der häufigste Auslöser von Berufsunfähigkeit.

 

Weiterlesen

 

Wir glauben fest daran:

 

 

 

Irgendwann ist wieder Schluss mit Corona.

 

Aber was ist eigentlich, wenn wir zwar irgendwann die lästigen Masken hinter uns lassen können – Sie jedoch von Spätfolgen einer Infektion aus der Bahn geworfen werden?

 

Stichwort Long-Covid?

 

Zumindest in Sachen Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Sie sich dann keine Sorgen machen.

 

Denn die leistet in jedem Fall – egal, aus welchen gesundheitlichen Gründen Sie Ihren Beruf nur noch zu höchstens 50 Prozent ausüben können: https://bit.ly/gdv-longcovid

 

#superdollwichtig

#fragdenKnut

 

#

 

 

Kla­rer Ver­si­che­rungs­fall

 

Covid-19 ist für Versicherer eine Erkrankung wie jede andere. Damit ist sie auch von einer Berufsunfähigkeitsversicherung abgedeckt.

Sowohl beim Abschluss von Berufsunfähigkeitsversicherungen als auch bei der Leistungsprüfung gelten für Kunden mit einer Corona-Infektion die ganz normalen Regeln. Wird ein Versicherter berufsunfähig, das heißt er kann seinen Beruf nur noch zu höchstens 50 Prozent ausüben, erhält er die vereinbarte Leistung. Das gilt selbstverständlich auch dann, wenn eine Corona-Erkrankung die Ursache für die Berufsunfähigkeit ist.

Weiterlesen

Kontakt
Knut Mäuselein

Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Marktplatz Mittelstand - Makler-Mäuselein