Nachhaltigkeit

 

 

 

Ich würde es etwas machen !

 

Und Sie ?

 

 

 

 

 

#superdollwichtig

 

#fragmaldenknut

 

#superdollwichtig

 

#

 

 

 

Zwischen kalendarischem und biologischem Alter liegen oft Jahre. Ob man körperlich jünger oder älter ist, kann jeder leicht selbst herausfinden. Diese Tests helfen.

„Das Alter ist doch nur eine Zahl!“ An Geburtstagen hört man nicht selten solch aufmunternde Sätze. Und tatsächlich haben sie einen wahren Kern. Denn neben dem kalendarischen Alter, also der Anzahl der Jahre, die eine Person schon am Leben ist, gibt es auch ein biologisches. Dieses beschreibt, wie gut (oder schlecht) wir körperlich in Schuss sind.

So kann ein Mensch Ende 30 so fit wie mit Anfang 20 sein, während ein anderer bereits das Sterberisiko eines Rentners besitzt. Zigaretten, Alkohol, Ernährung, Bewegung oder Stress – meist liegt es am Lebensstil, ob man lange jung bleibt oder vorzeitig altert. Um das biologische Alter zu bestimmen, untersuchen Mediziner zum Beispiel die Herz-, Leber- und Nierenfunktion, analysieren Cholesterinwerte oder den Zustand der Blutgefäße. Doch auch ganz alltägliche Dinge verraten einiges.

Weiterlesen

 

 

 

 

 

Die Inflation ist auf dem höchsten Stand seit 1993. Im August 2021 lag die Teuerungsrate bei 3,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Ihr Wachstum hat sich beschleunigt. Im zweiten Quartal lagen die Teuerungsraten noch bei im Schnitt 2,3 Prozent. Angeheizt wird die Entwicklung seit Monaten von steigenden Energiepreisen. Während die Inflation weiter steigt, liegen die Zinssätze für Tages- und Festgelder, Girokonten und Spareinlagen unverändert auf einem Tiefstand von im Schnitt 0,1 Prozent. Damit bewegt sich auch der Realzins, also der Zins nach Abzug der Inflation, auf einem historisch niedrigen Niveau von minus 2,2 Prozent. Das Ersparte verliert also an Wert. Allein im zweiten Quartal beträgt der Wertverlust 14,3 Milliarden Euro bzw. 173 Euro durchschnittlich pro Bundesbürger. Das hat Comdirect errechnet. Die Corona-Krise hatte in den letzten Monaten die Sparneigung der Deutschen verstärkt. Mit dem fatalen Ergebnis, dass das Ersparte an Wert einbüßt. Um die Ersparnisse vor einem Kaufkraftverlust zu schützen, sind in der aktuellen Niedrigzinsphase Anlagen in Wertpapieren notwendig, so die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im deutschen Fondsverband BVI organisierten Fondsgesellschaften. Weiterlesen

 

 

Auch im Alter sind noch beeindruckende Leistungen möglich.

 

Diese Menschen beweisen es und haben es sogar ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft.

Das Guinnessbuch der Rekorde ist die berühmteste Sammlung von Superlativen: Die Längsten, die Größten, die Schnellsten – alle sind darin verewigt. Und eben auch die Ältesten. Das Guinnessbuch hat etliche Altersrekorde zu bieten, von denen wir sieben vorstellen.

Weiterlesen

 

 

So gehen Ver­brau­cher jetzt vor

Nach der verheerenden Flutkatastrophe wächst die Nachfrage nach Elementarschadenversicherungen. Wir klären, wie Verbraucher ihr Haus oder ihre Wohnung jetzt gegen Naturgefahren versichern können.

Je extremer das Wetter, desto wichtiger der Schutz vor Naturgefahren: Die Unwetter im Juni und die Flutkatastrophe im Juli haben vielen Hausbesitzern und Mietern drastisch vor Augen geführt, wie wichtig der richtige Versicherungsschutz in solch einer Situation ist.

Weiterlesen

 

 

 

 

 

Camping lag schon vor Corona voll im Trend – und hat durch die Pandemie noch einmal einen richtigen Schub erhalten.

 

Klar: Das Reisen mit Zelt oder Wohnwagen ist eben verhältnismäßig sicher.

 

Passieren kann dennoch immer etwas. Welche Versicherung dann für was zahlt?

 

Die Antworten gibt’s hier: https://bit.ly/dv-camping

 

#

 

 

 

 

Es passt nicht zu jedem, mit dem Strom zu schwimmen – oder wie hier: zu fliegen.

 

Freiberufler und Selbstständige lieben ihre Freiheit.

Doch das sollte nicht bedeuten, dass Sie auch in Sachen Versicherungsschutz den Einzelgänger geben sollten.

Denn wenn es um gesundheitliche Risiken, die Vorsorge fürs Alter oder die Abscherung der Arbeitskraft geht, macht es durchaus Sinn, Schutz im Kollektiv zu suchen.

 

Der GDV hat hier das Wichtigste zu betrieblichen und privaten Versicherungen für Selbstständige zusammengetragen: http://bit.ly/dv_selbststndig

 

——-

 

 

 

 

 

Corona sorgt für einen wahren Boom im Bauhandwerk, das sogenannte „Cocooning“ liegt im Trend – also der Wunsch, es sich zu Hause schön zu machen.

 

Wer bei der Verschönerung der eigenen vier Wände auch auf Energieeffizienz achtet, kann seit Beginn des Monats von neuen und verbesserten Förderprogrammen profitieren.

 

Einen ersten Überblick über die Fördermöglichkeiten für energetische Sanierung gibt’s hier: https://bit.ly/energ_sanierung

 

 

 

 

 

Klar, eigentlich sind Geldgeschenke viel zu unpersönlich.

Andererseits ist es natürlich ärgerlich, wenn man dem Fiskus Geld ‚schenkt‘.

Denn der langt bei Erbschaften ab einer gewissen Höhe kräftig zu.

Eine Lösung, um die Steuerlast so gering wie möglich zu halten, liegt in der sogenannten Schenkung zu Lebzeiten.

Was das ist, wer überhaupt ab welcher Summe Erbschafts- oder Schenkungssteuer bezahlen muss und was sonst noch wissenswert ist,

 

erfahren Sie hier: https://bit.ly/roland_erben

 

#

 

 

Alle Jahre wieder:

 

In Deutschland wird erneut über das Renteneintrittsalter debattiert.

Während der Wissenschaftliche Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums kürzlich eine zaghafte Anhebung auf 68 Jahre befürwortete, fordert das Institut der deutschen Wirtschaft (IW), das Arbeitsleben bis zum 70. Geburtstag auszudehnen. Nur so bleibe die Umlagerente finanzierbar.

Weiterlesen

Kontakt
Knut Mäuselein

Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Marktplatz Mittelstand - Makler-Mäuselein