Investments

 

 

 

 

 

Noch liegen Rente und Ruhestand in weiter Ferne?

 

Finanzplanung ist langweilig?           Vorsicht!

 

Wer auf rosige Aussichten hofft, sollte am besten bereits in frühen Jahren mit der Altersvorsorge beginnen.

 

Der GDV beantwortet die sieben wichtigsten Fragen, die sich gerade junge Menschen zum Thema Rente stellen sollten: https://bit.ly/dv-gen-y

 

 

Sie möchten noch mehr wissen? Sprechen Sie uns an!

 

#

 

 

mein Vermögen gegen Inflation schützen

 

Die Deutschen haben seit Beginn der Corona-Pandemie wegen der unsicheren wirtschaftlichen Lage und der fehlenden Freizeitaktivitäten so viel gespart wie nie zuvor. Insgesamt legten sie laut Comdirect in den vergangenen 12 Monaten zusätzliche 173 Milliarden Euro auf dem Sparbuch, Tagesgeld- und Festgeldkonten zurück.

 

Weiterlesen

 

 

Die Befürchtungen vor einem Einbruch der Anlegernachfrage nach Fonds infolge der Corona-Pandemie haben sich nur teilweise bewahrheitet. Drei von vier Fondsanbieter-Führungskräften gaben in einer Umfrage des Fondsverbands BVI an, dass sich ihr Geschäft im Jahresverlauf 2020 besser als erwartet entwickelt habe. Mehr als jeder zweite geht von noch besseren Zahlen für dieses Jahr aus.

 

Weiterlesen

 

 

Zu den Opfern der anhaltenden Niedrigzinspolitik gehören Rentenfonds.

 

Die Staatsanleihen bonitätsstarker Länder wie Deutschland und der Schweiz weisen durchweg Negativrenditen auf, global trifft das für rund ein Viertel aller Investment-Grade-Anleihen zu. Auf über 18 Billionen Euro summierte sich das Volumen negativ verzinster Anleihen Ende 2020, wie die Finanzagentur Bloomberg errechnete.

Weiterlesen

 

 

Dass die gesetzliche Rente in Zukunft kaum noch zum Leben reichen wird, ist mittlerweile auch bei der jungen Generation angekommen.

 

Laut einer GfK-Umfrage befürchten 65 Prozent der 18- bis 32-Jährigen, im Alter arm zu sein.

 

Weiterlesen

 

 

Der deutsche Aktienmarkt ist in den zurückliegenden 12 Monaten um mehr als 40 Prozent gestiegen.

 

 

 

 

 

Doch viele skeptische Deutsche stehen an der Seitenlinie und schauen den steigenden Kursen hinterher.

 

Weiterlesen

 

 

 

 

 

Geld und Glück – das hat nichts miteinander zu tun. Oder?

 

Eine Umfrage der Initiative „7 Jahre länger“ kommt zu einem anderen Ergebnis:

 

Die breite Mehrheit der Über-60-Jährigen zeigte sich zufriedener, gesünder und glücklicher, wenn die finanzielle Situation im Ruhestand passte: https://bit.ly/7jahre-glueck

 

Ausreichende Altersvorsorge und Lebenszufriedenheit – da gibt es also doch einen Zusammenhang.

 

Wie das funktioniert? Sprechen Sie uns an!

 

#

 

Ich mach das ab jetzt mal anders   !

 

 

 

 

Die Verbraucherpreise in Deutschland und in der Eurozone sind seit Jahresanfang deutlich gestiegen. Im März lag die Jahresteuerungsrate in Deutschland bei 1,7 Prozent. Wegen des Auslaufens der temporären Mehrwertsteuersenkung und durch die neue CO2-Bepreisung dürfte sich der Inflationsanstieg in den kommenden Monaten beschleunigen. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann erwartet sogar kurzfristig in Deutschland eine Inflation von über drei Prozent.

 

Da Sparbuch, Tagesgeld-, Festgeld- oder Girokonten kaum noch Zinsen abwerfen, haben wir in Deutschland damit also negative Realrenditen. Unter dem Strich verlieren Sparer und Anleger Geld. Es macht also Sinn, über Alternativen zum Sparen auf einem zinslosen Konto nachzudenken, so die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im BVI organisierten Fondsgesellschaften. Weiterlesen

 

 

Keine Chance, Geld auszugeben?

 

 

 

 

 

 

Ist schon klar: Diejenigen, die hamstern, sind immer die anderen.

 

Oder?

 

Leider lässt sich so jedoch nicht erklären, warum im Jahr 2020 die Sparguthaben der Deutschen um unglaubliche 182 Milliarden Euro gewachsen sind.

 

Aber Moment mal?

 

War da nicht diese Pandemie – mit all ihren negativen Folgen für Wirtschaft und Finanzen?

Was zunächst paradox klingt, bildet ein verblüffendes Dilemma ab:

 

Gerade wegen Corona bleiben weniger Möglichkeiten für Konsum – und das Geld meist unverzinst auf dem Konto.

 

Wir finden:

Ihr Geld hat Besseres verdient.                                                              Sprechen Sie uns an!

 

#fragmallieberdenKnut

#vollstarkschlau

#superdollwichtig

 

 

 

Menschen mit höherem Einkommen sind im Alter zufriedener als weniger Vermögende, zeigt eine aktuelle Studie im Auftrag der Initiative „7 Jahre länger“. Das liegt aber nicht allein an der unterschiedlichen Beurteilung der finanziellen Lage.

Menschen mit höherem Einkommen sind im Alter die glücklicheren. Sie beurteilen nicht nur ihre finanzielle Lage besser, sie sind auch mit anderen Lebensbereichen deutlich zufriedener als weniger Vermögende. Das zeigt eine Auswertung im Auftrag der Initiative „7 Jahre länger“. Dafür wurde die Zufriedenheit von über 60-Jährigen in sechs Kategorien abgefragt: Freunde, Freizeit, Gesundheit, finanzielle Lage, Wohnsituation, Familie und Partnerschaft.

 

 

Weiterlesen

Kontakt
Knut Mäuselein

Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Marktplatz Mittelstand - Makler-Mäuselein