Investmentfonds

 

 

Der deutsche Fondsverband BVI appelliert im Wahljahr an die Parteien, so schnell wie möglich Richtungsentscheidungen zu zentralen Finanzthemen zu treffen. „Deutschland hat einen beispiellosen Reformstau zulasten der Sparer“, sagte Hauptgeschäftsführer Thomas Richter auf der Pressekonferenz. „Die Politik muss jetzt endlich handeln. Das betrifft die im Koalitionsvertrag vereinbarte Riester-Reform und die seit Jahren überfällige Entlastung der Kleinsparer.“ Darüber hinaus erzeuge der Brexit Handlungsbedarf bei der deutschen und europäischen Standortförderung, so Richter. Der BVI fordert zudem, den digitalen Wandel der Finanzwirtschaft gesetzgeberisch zu unterstützen.

 

Weiterlesen

 

Branche verwaltet 3.850 Milliarden Euro

 

„Der deutsche Fondsmarkt hat sich im Jahr 2020 trotz der Corona-Krise sehr gut entwickelt und mit 3.850 Milliarden Euro ein neues Rekordvermögen erreicht. Die hohen Zuflüsse unterstreichen die wichtige Rolle von Fonds in der Altersvorsorge und belegen die Bedeutung des Vertriebs in turbulenten Börsenphasen“, sagt Alexander Schindler, Präsident des deutschen Fondsverbands BVI, auf der Jahrespressekonferenz. Der Wachstumstrend in der Fondsbranche ist ungebrochen: Im Vergleich zu Ende 2010 (1.832 Milliarden Euro) hat sich das Vermögen der Branche mehr als verdoppelt. „Deutschland ist seit vielen Jahren der größte Fondsmarkt in Europa“, sagt Schindler. Nach Angaben der Europäischen Zentralbank entfallen auf Deutschland mittlerweile 24 Prozent des Fondsvermögens von Anlegern in Europa. Es folgen Frankreich und England mit jeweils 14 Prozent und Italien mit 9 Prozent.

Weiterlesen

 

 

Das stimmt doch so schon mal ganz und gar nicht, oder ?

 

 

 

Ich habe mehrere Mittel gegen Altersarmut.

 

#fragmallieberdenKnut

#fragdenKnut

#Vollstarkschlau

 

 

 

Im Zuge der Zinsflaute richten immer mehr Privatanleger ihr Augenmerk auf Sachwerte – Immobilien, Unternehmensbeteiligungen, Rohstoffe, Edelmetalle etc.

 

Weiterlesen

 

 

Wird Wasserstoff einer der wichtigsten Energieträger der kommenden Jahre ?

 

Weiterlesen

 

 

Die meisten Menschen beschäftigen sich nicht gerne mit Finanzfragen, denn Themen wie Zinsen, Aktienmarkt oder Anleihen klingen komplex. Das meiste Geld landet daher auf Girokonten und Sparbüchern, obwohl es dort schon lange so gut wie keine Zinsen mehr gibt. Viele, vor allem ältere Sparer, hofften immer noch auf bessere Zeiten mit steigenden Zinsen. Die schlechte Nachricht: Ein spürbarer Zinsanstieg ist nicht in Sicht. Parallel lag in der Eurozone die Inflation im Januar dieses Jahres bei 0,9 Prozent. Damit verlieren die Ersparnisse auf Sparbüchern oder Tagesgeldkonten stetig an Wert. Die Deutschen sparen sich also ärmer, so die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im BVI organisierten Fondsgesellschaften.

 

Weiterlesen

 

 

Es gibt andere und vor auch bessere Sparmöglichkeiten als das altbekannte Sparbuch.

 

Weiterlesen

 

 

Kurssteigerungen von bis zu 2.000 Prozent von Aktien wie Gamestop, AMC Entertainment oder auch Nokia haben jüngst bei Anlegern große Aufmerksamkeit erregt.

 

Weiterlesen

 

 

Das stimmt, ohne einen Plan wird alles schwierig.

 

Weiterlesen

 

 

Eine super gute und wichtige Frage.

 

Weiterlesen

Kontakt
Knut Mäuselein

Erfahrungen & Bewertungen zu Makler-Mäuselein

Ihr Geld Nachhaltig angelegt!

Marktplatz Mittelstand - Makler-Mäuselein